Logmas Kft. wurde 1989 von der Universität Miskolc und der Gesellschaft für Prozessautomation GmbH (GPA) aus Dortmund mit dem Ziel gegründet, die Umsetzung der Forschungsergebnisse der Universität im Logistikbereich in der Industrie zu unterstützen. Die Firma hat in den Anfangsjahren in enger Zusammenarbeit mit den Firmengründern fördertechnische Geräte und innerbetriebliche Fördersysteme konstruiert beziehungsweise Logistikstudien angefertigt.

1995 hat sich die Eigentümerstruktur geändert: die FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH hat GPA aufgekauft und erwarb 51 %, später 2002 100 % Eigentumsanteile an LogMaS. Somit agiert unsere Gesellschaft seit über 15 Jahren als Tochter eines deutschen mittelständischen Unternehmens, streng unter dessen Controlling-Aufsicht, jedoch in fachlicher Hinsicht voll selbständig. Die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter als Industrie-Konstrukteure hat uns ermöglicht, die Tätigkeit der Firma um die Konstruktion und Herstellung von Sonderanlagen und Vorrichtungen von hohem Automationsgrad zu erweitern.

Unsere Gesellschaft konstruiert Maschinen nach Kundenwunsch, wickelt die Herstellung als Generalauftragnehmer in Auftragsfertigung ab und führt die Inbetriebnahme mit Garantieübernahme durch. Die Effizienz der individuellen Entwicklungsarbeit wird neben der gründlichen Vorbereitung und der sorgfältigen CAD-gestützten Konstruktion durch eine alle Details umfassende Fertigungsbetreuung seitens unserer Konstrukteure weiter erhöht. Über die sorgfältige Konstruktion, Herstellung und Tests hinaus ist das hochwertige verbaute Material ein weiterer Garant für den hohen Qualitätsstandard unserer Produkte.

Während des über 28jährigen Bestehens unserer Firma haben wir mehr als 300 Maschinenkonstruktionen bis zur Fertigstellung bearbeitet.

Unsere wichtigsten Partner sind Hydro Alumínium Kft ( jetzt NEMAK Gyõr Kft), ein Hersteller von Aluminium-Zylinderköpfen, SICTA Kft, Le Bélier gruppe, TAKATA Safety Systems Hungary Kft, Greif Hungary Kft, Hersteller von Stahlblechfässern, verschiedene Werke von Robert Bosch, Nestlé Hungaria und der Schmiermittelhersteller MOL-LUB Kft. Mit den meisten dieser Firmen pflegen wir seit mehr als 10 Jahren Arbeitskontakte.

Unsere Firma hat 2003 ihre Filiale in Gyöngyös errichtet, die für die Service- und Handelsvertretung unserer deutschen Muttergesellschaft FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH zuständig ist. Das Produktprogramm der FAM umfasst Transportsysteme für Schüttgüter, Bagger und Haldenabsetzer für den Einsatz im Bergbau, Schiffsbelader und Schiffsentlader für die Hafentechnik, Brecher und Mahlanlagen zur Aufbereitung der unterschiedlichsten Mineralien.. Wir stehen Ihnen bei der Planung und Realisierung von Vorrichtungen, Dichtheitsprüfgeräten, Transportbahnen, Kranen, Handlingeinrichtungen und Manipulatoren gern zur Verfügung. Wir übernehmen auch die Konstruktion von Sondermaschinen.





Huppauer László

Geschäftsführer